PAPPENHERSTELLUNG

Rohstoffe

Als Rohmaterial dienen Sekundärstoffe, das ist aufbereitetes Altpapier. Vollpappe kann zu 100 % aus diesen wieder gewonnenen Sekundärstoffen bestehen. Dazu kommen, je nach weiteren Anforderungen an die herzustellende Qualität, Zusätze wie Stärke, Leimungsmittel, Farben oder Primärfaserstoffe. Für die Veredelung der Oberfläche werden unter anderem Bindemittel, mineralische Pigmente und Wachse eingesetzt.

Als Primärfaserstoffe bezeichnet man Holzstoff, Halbzellstoff und Zellstoff aus Durchforstungsholz und Sägewerksabfällen.
Sie können dem aufbereiteten Altpapier beigemischt werden oder bei besonders hochwertigen Ansprüchen an das Endprodukt als alleinige Rohstoffe eingesetzt werden.